Skip to content

Deutsche Meisterschaft Tickets sind gelöst

DM-Tickets gelöst!

Am 29.09.2018 fand der Internationale Deutschland-Cup (DM-Halbfinale) in Lemgo (NRW) statt.

Am Start waren von uns Eileen, Denise und Clemens.

Wir können sehr stolz sein, dass wir als Verein zur Deutschen Meisterschaft der Elite 2 Starter haben werden.

Clemens startet im 1er der Männer und Denise im 1er der Frauen zur Deutschen Meisterschaft.

Bei den Männern gab es in diesem Jahr aufgrund der geringen Starterzahl keinen Kampf um die Tickets, da jeder Starter eins sicher hatte. Es gab bei den Männern noch 7 Tickets zu vergeben und 7 Starter. Clemens erreichte mit 147,69 Punkten (von 172,40 eingereichten Punkten) den 3. Platz bei den Männern.

Bei den Frauen war es hingegen ein recht großes Starterfeld mit mehr als 30 Starterinnen. Verbunden mit einer extrem schwierigen Wertung des Kampfgerichts bei den Frauen (bezogen auf Übungen im oberen Punktebereich) war es letztendlich ein ziemlich nervenaufreibender Kampf um die verbliebenen 8 Tickets. Bei den Starterinnen, die mit Punktzahlen ab 160 auf die Fläche gingen, lagen die Nerven demzufolge regelrecht blank.

Um so schöner ist dann das Gefühl, trotz der starken Konkurrenz und der Widrigkeiten in der Bewertung, erneut ein Ticket bei den Frauen gelöst zu haben.

Eileen ging mit 148,40 Punkten an den Start und erreichte mit ihrer Kür 119,96 Punkte und belegte Platz 20. Mit diesem Ergebnis ist eine DM-Teilnahme zwar noch entfernt, aber die Qualifikation zu diesen Halbfinals ist auf jeden Fall schon etwas wert.

Denise ging mit 170,40 Punkten an den Start und erreichte trotz einiger, der Nervosität geschuldeten, Patzer 142,34 Punkte. Das bedeutete Platz 7 und ein Ticket zur DM.

Jetzt heißt es erst mal Daumen drücken für das 3. German-Masters am 06.10.2018 in Märkisch-Buchholz. Dort werden wieder Eileen, Denise und Clemens am Start sein. Da das Turnier im Land Brandenburg stattfindet, ist es fast ein Heimspiel. Denn es ist schon ein Unterschied, ob man 50 Minuten oder wie sonst immer 4 – 7 Stunden zum Masters unterwegs ist.

Außerdem werden dann auch hoffentlich viele Vereinskameraden als Zuschauer dabei sein.

http://www.hallenrad.de/tk/download.php?ID=6092