Die ersten Punktspiele der neuen TT-Saison haben begonnen. Schon vorletzte Woche startete die Zweite Mannschaft in Geltow mit einer unglücklichen Niederlage (6 von 8 Fünfsatzspiele verloren), folgerichtig mit 5:11. Die Fünfte, mit großen Personalsorgen, konnte in Potsdam bei Verkehrsbetriebe nichts holen und fuhr mit 1:11 wieder nach Hause.

In dieser – mit Corona belasteten – Saison werden keine Doppel ausgetragen, aber auf Landesebene alle Einzel, auf Kreisebene drei Einzel, ausgespielt. Sinn und Unsinn sei einmal dahingestellt.

Am letzten Freitag duellierten sich unsere Jugendspieler, da beide Mannschaften in der Kreisliga gemeldet sind. Die Jugendmannschaft, mit einem starken Julian Adam, setzte sich knapp mit 6:4 gegen die Schüler durch.

Auch unsere Vierte startete als Aufsteiger in die 2. Kreisliga. Jedoch ohne unsere Nummer Eins (Maik) war gegen die sehr ausgeglichene Brücker Mannschaft mit einem starken Ronny Zantke am Ende nur ein 4:8 möglich.

Auf der anderen Seite unserer Halle spielte ebenfalls ein Aufsteiger sein erstes Spiel in der 1. Landesklasse. Unsere Erste Mannschaft gestaltete das Punktspiel extrem souverän und gewann am Ende klar mit 13:3 gegen die Sportfreunde aus Bestensee, die aber ersatzgeschwächt antraten. Mit Bernhard und André Ahrens (Bestensee) spielten auch schon zwei der drei spielstärksten der Liga gegeneinander. Dem druckvollen Spiel von Bernhard konnte der Bestenseer aber nichts entgegensetzen. Daneben brillierte auch Volker (4:0), sein extrem offensives Spiel konnte an diesem Abend niemand durchbrechen.