SV Ruhlsdorf vs. Rehbrücke I

Am vergangenen Sonntag mussten unsere Rehe zum Tabellenzweiten nach Ruhlsdorf. Die Ruhlsdorfer befinden sich mit ihrem zweiten Tabellenplatz derzeit noch im Aufstiegsrennen und wollten natürlich einen Sieg gegen den Aufsteiger aus Rehbrücke einfahren. Unsere Spieler hatten also nichts zu verlieren und mit einem guten Lauf in den vergangenen Wochen auch ein extremes Selbstbewusstsein. Und so sahen die Zuschauer ein sehr hitziges Spiel, was nicht nur am Wetter lag, sondern auch zum Teil an den sehr „fachlichen Kommentaren“ der Ruhlsdorfer Fangemeinschaft. Dennoch wurde zum großen Teil auch Fußball gespielt. Unsere sehr gut sortierte Defensive ließ nur sehr wenig Raum um die Ruhlsdorfer ins Spiel kommen zu lassen. Und unsere Offensive schaffte es immer wieder durch schöne spielerische Kombinationen gefährlich vor das Tor der Hausherren zu gelangen. Und so war es in der 21. Minute Marvin Hempel der zum überfälligen 0:1 einschob. Weiter ging es mit Volldampf auf das Ruhlsdorfer Tor, wobei einige gute Chancen zu locker vergeben wurden. Ein abgefälschter Schuss aus der zweiten Reihe von Adrian zappelte kurz vor der Halbzeit dann doch noch mal im gegnerischen Tor und so ging es verdient mit 0:2 in die Pause. Leider musste man in der zweiten Halbzeit etwas umstellen, da wir zuvor zweimal unnötig wechseln mussten. Also gingen unsere Rehe die zweite Halbzeit etwas langsamer an und ließen den Gastgebern in ihrer Hälfte den Ball spielen, dabei kamen sie nur selten zu gefährlichen Situationen und wenn scheitern sie an unserem Keeper. Das 0:3 durch Jonas Erxleben war auch gleichzeitig der Endstand. Die Siegesserie unserer Mannschaft geht weiter, welches am Anschluß ausgiebig gefeiert wurde.

Gute Besserung geht an unseren Keeper „Rudi“ der sich in den letzten Minuten des Spiels verletzt hatte und mit einem Muskelfaserriss vorerst ausfällt.

Glückwunsch auch an unsere zweite Mannschaft die sich ebenfalls mit 0:3 und einem Hattrick von Florian Lüddemann gegen Ruhlsdorf durchsetzen.

Nach zuvor 3 Auswärtsspielen in Folge können wir endlich wieder auf der heimischen Wiese auflaufen. Am kommenden Donnerstag, 17.05.2018 um 19:00 gegen Michendorf und am Pfingstmontag, 21.05.2018 um 15:00 gegen die zweite von Babelsberg 74.

Wir hoffen auch hier auf die Unterstützung unserer Fans. video