Ostdeutsche Meisterschaft im Kunst- und Einradfahren

17.06.2017 in Senftenberg/Großkoschen

Am 17.06.2017 fand die diesjährige Ostdeutsche Meisterschaft in Großkoschen statt.

Die Kunstradfahrer vom SV 05 Rehbrücke e.V. waren für das Land Brandenburg 9 x in verschiedenen Disziplinen am Start und zeigten durchweg super Leistungen, obwohl einige von ihnen 10 – 13 Stunden (!) in der Halle verbringen mussten.

Als erste von uns gingen Nick und Jesse im 2er der Schüler an den Start. Sie fuhren ihr Programm sehr sicher und belegten einen guten 4. Platz.

Gleich im Anschluss war Denise im 1er der Frauen an der Reihe. Beim Betreten der Fahrfläche bemerkte sie einen Radschaden am Vorderrad und konnte daher erst nach Behebung des Schadens beginnen. Trotz dieses Schreckens dann souverän Ihre Kür zu fahren zeugt von Nervenstärke durch jahrelange Turniererfahrung. Sie machte sogar noch einen Platz gut und wurde Ostdeutsche Meisterin!

Nick ging im 1er der Schüler U11 als Favorit an den Start. Seinen 1. Platz zu verteidigen ist meist schwieriger als von hinten nachzurücken. Aber er trotzte der Aufregung und fuhr sein Programm vom Anfang bis zum Ende sauber durch. Die Kampfrichter machten es dann echt spannend, da sie für ihre Wertung eine gefühlte Ewigkeit brauchten. Umso größer war die Erleichterung, als dann endlich der 1.Platz an der Anzeigetafel stand!

Jesse konnte laut Startreihenfolge in der Altersklasse der Schüler U13 den 5. Platz belegen. Doch durch seine fast fehlerfreie Kür stand er zur Siegerehrung auf dem Treppchen und wurde Ostdeutscher Vizemeister!

Tom verteidigte souverän seinen 2.Platz stand damit im 1er der Junioren U19 als Vizemeister auf dem Siegerpodest!

Unser 2er-Team der Frauen Kira/Denise setze die Erfolgsserie der Rehbrücker fort und fuhr auf den 3. Platz!

Clemens startete im 1er der Männer und holte den nächsten Meistertitel für uns.

Kira zeigte im 1er der Juniorinnen U19 eine klasse Leistung, obwohl ihre Beine noch von dem Start im 2er der Frauen zitterten. Denn zwischen diesen beiden Starts lagen nur 25 Minuten. Sie erreichte einen sehr guten 4.Platz.

Eileen ging als letzte von uns an den Start und setzte sich an die Spitze bei den 1er Juniorinnen U19. Somit hatte sie den 2. Platz erst mal sicher. Da der Favoritin in dieser Altersklasse dann aber einige größere Fehler unterliefen, stand Eileen zum Ende sogar auf Platz 1!

Wir gratulieren unseren Sportlern zu:

4 x Ostdeutscher Meister

2 x Ostdeutscher Vizemeister

1 x 3. Platz

2 x 4. Platz

Fazit: Unsere Kunstradfahrer haben das Land Brandenburg würdig vertreten!